Grillen mal anders!

Wer liebt es nicht – ein schöner warmer Sommerabend mit einem kühlen Radler und einem leckeren gegrillten Steak und saftigen Bratwürsten? So lässt es sich leben!

Aber warum sind wir immer nur so unglaublich unkreativ was das Grillen angeht? Jedes Mal kommen Bratwürste, Hähnchenbrustfilets und Bauchscheiben auf unseren Holzkohlegrill. Klar, lecker ist das schon und so schön unkompliziert. Aber dieses Mal darf es auch noch etwas anderes sein!

Dieses Mal wird es zu unserem Standard-Repertoire auch noch etwas ausgefalleneres geben: verschiedene leckere Grillspieße!

Hier teste ich zwei verschiedene Helferlein. Zum einen das Grillspieß-Set Twinco und das Set BBQ bestehend aus 6 Spießen mit einer Halterung. Beides aus dem Hause GEFU.

Ich habe mich für zwei verschiedene Spieß-Varianten entschieden. Die einen Spieße werden mit Feta und Paprika bestückt und die anderen mit eingelegtem Hähnchenfleisch, Zucchini und Paprika.

Weiterlesen

Leckere Osterlämmer!

Dieses Jahr wollte ich zu unserem Familien-Osterbrunch gerne auch einmal etwas „Österliches“ beisteuern. Was wäre da besser geeignet als ein selbst gebackenes Osterlamm?

Glücklicherweise gibt es bereits viele praktische und gute Backformen für diesen Zweck. Für meinen Osterlämmer-Back-Test habe ich zwei verschiedene 3D-Backformen ausgewählt, die Maxi-Lamm Form von KAISER und die Lena Lamm Backform von Dr. Oetker.

Beide Backformen sind antihaftbeschichtete Vollbackformen, die von alleine „stehen“ können. Sie bestehen aus einem Ober- und einem Unterteil, welche jeweils mit vier Klammern miteinander verbunden werden, so dass ein 3D-Lamm entsteht.


Weiterlesen

Emaille: Nostalgie und Trend zugleich!

Wer kennt sie nicht? Omas Emaille-Backformen von früher! Sie sind oft schon über 50 Jahre alt und noch immer in Gebrauch. Schon unsere Großmütter wussten, warum Emaille einfach unschlagbar ist:

  • Es ist schnitt- und kratzfest
  • Es ist spülmaschinengeeignet und auch mit der Hand sehr einfach zu reinigen
  • Der Kuchen ist sehr leicht aus der Backform heraus zu lösen – aufgrund der sehr guten Antihaft-Eigenschaften

Emaille ist mittlerweile wieder in aller Munde, und bei diesen tollen Eigenschaften ist das auch kein Wunder. Viele Marken konzentrieren sich wieder genau auf das althergebrachte langlebige und hochwertige Material. Doch was ist Emaille eigentlich und wie wird es hergestellt? Wir haben uns mal umgehört…

Weiterlesen

Natur pur!

Teak ist nicht nur auf dem Balkon und auf den Terrassen zu einem beliebten Material geworden. Auch innerhalb der eigenen vier Wände kann ein Teakholz-Element zu einem wahren Blickfang werden. Das Holz ist nicht nur wegen seiner warmen Farbtöne, die schon fast ins Goldbraune gehen, sehr beliebt – es ist zudem ein relativ robustes Material.

Teak wurde ursprünglich im asiatischen Raum angebaut und geerntet. Mittlerweile gibt es jedoch auch Plantagen in den afrikanischen Ländern sowie Süd-Amerika. Die Teakbäume werden bis zu 35 m hoch und bieten ein besonders robustes, strapazierfähiges und zugleich einzigartig schönes Holz.

Es wird vor allem wegen seiner intensiven Maserung und seiner individuellen Optik besonders gerne als Deko-Element genutzt. Mit der Teakholz-Schale kann man sich sicher sein, sich ein einzigartiges Stück Natur in den eigenen vier Wänden zu sichern.

Hier findest du die trendige Teak Holz Schale!


Nachhaltig genießen!

Nachhaltiger Genuss?

Mit dem Geschirr von Zuperzozial ist das gar nicht so kompliziert wie es sich anhört. Ich selbst benutze die bunten Schüsseln, Teller und Becher der Marke sehr gerne, da sie durch die schönen fröhlichen Farbtöne bereits am Frühstückstisch Gute Laune verbreiten. Und was ist schöner als gut gelaunt und gestärkt in den Tag zu starten?

Was aber noch viel wichtiger ist, das Geschirr wird nachhaltig produziert, denn die Hauptbestandteile des Geschirrs sind nachwachsende Rohstoffe (Mais und Bambus) und biologisch abbaubar. Kaum zu glauben, aber es stimmt! Die Produkte von Zuperzozial werden hauptsächlich aus Bambusfasern und Maismehl zudem Melamin-Harz und künstlichen lebensmittelsicheren Farbpigmenten hergestellt.

Die natürlichen Materialien verleihen den Produkten eine ganz besondere Struktur und eine leicht rauhe aber trotzdem angenehme Haptik. Ich muss gestehen, es ist anfangs ein wenig gewöhnungsbedürftig das Müsli mit den Löffeln zu genießen, da sich das Material der Löffel auf den Lippen ein wenig rauh anfühlt. Ich habe mich aber relativ schnell daran gewöhnt.

Ein weiterer Punkt, der mir sehr wichtig ist, ist dass Produkte spülmaschinenfest sind, da ich ein echter Spülmuffel bin. Durch das Melamin-Harz sind die Zuperzozial Artikel nicht nur lange haltbar, sondern können auch noch in die Spülmaschine!

Sogar für die Verpackung der Artikel wird der Umweltgedanke wieder aufgegriffen. Das Geschirr ist in so wenig Verpackungsmaterial wie möglich verpackt und sogar das Etikett ist aus Altpapier hergestellt.

 

Die Geschirrteile werden in zwei verschiedenen Farbvarianten angeboten, welche problemlos miteinander kombiniert werden können: Rainbow und Dawn. Wem die kunterbunte Serie „Rainbow“ ein bisschen zu fröhlich ist, der kann einfach auf die pastelligere Serie „Dawn“ zurückgreifen.

Du siehst, ich habe auch beide Serien miteinander kombiniert und es sieht sehr stimmig und dennoch farbenfroh aus!

Hier gehts zu den Zuperzozial Artikeln!


Wasserbombenspaß für Groß und Klein!

Der Sommer kommt so langsam aus seiner Ecke gekrochen und bringt gute Laune und Glücksgefühle mit. Überall sieht man spielende Kinder, Eis essende Jugendliche und auch die Erwachsenen vergessen langsam den grauen Alltag und erfreuen sich an Radtouren oder Biergartensessions. Wir haben nun auch viel zu Lange darauf warten müssen… Sommer! Sonne! Endlich seid ihr da! Wir haben euch so vermisst.

Die Haut riecht wieder nach Sonnencreme und ohne Sonnenbrille wird das Haus nicht mehr verlassen. Einfach nur die Sonnenstrahlen genießen solange wir können, denn wer weiß, vielleicht kommt schon Morgen der nächste Regenschauer.

Um die schöne Zeit bestens zu nutzen muss man sich als Mutter oftmals viel einfallen lassen, damit es den Kids nicht langweilig wird. Eine tolle neue Alternative, die viel Spaß und Action verspricht, möchte ich dir heute zeigen. Deine Kids werden Augen machen!

Wasserbombenflasche – Spaß, Action und Abkühlung in einem!

Die grüne Wasserbombenflasche, wird einfach mit Wasser befüllt und dient dann als Pumpender für die mitgelieferten Wasserbomben. Die leeren Bomben werden einfach über den Dosierer gestülpt und dann gefüllt. Und Schwuppdiwupp sind zahlreiche Wasserbomben zum Einsatz fertig!

Aber nicht nur die Kleinsten erfreuen sich an diesem Spaß, auch für „große“ Kinder ist das Spielzeug eine Attraktion. Wer möchte denn nicht einfach mal wieder Kind sein und an einem heißen Sommertag ausgelassen mit seinen Freunden eine Wasserbombenschlacht veranstalten und sich dabei herrlich abkühlen?

Hier gehts zu den Wasserbombenflaschen!


Ein Geschenk für wahre Tee-Liebhaber!

Was für ein witziges kleines Kerlchen der Tea-Boy doch ist!

Und praktisch ist er zudem auch! Wofür man den Tea-Boy braucht und warum er dein neuer treuer Begleiter werden sollte?

Das erkläre ich dir gerne.

Der Tea-Boy in Form eines kleinen Pinguins mit Hut geschmückt ist eigentlich ein Tee-Timer. An den Schnabel des Pinguins wird einfach der gewünschte Teebeutel angehängt. In meinem Fall war es loser grüner Tee in einem offenen Teebeutel, der mittels einer Teebeutelklammer gehalten und verschlossen wurde.

Dann wird der Timer auf die benötigte Minutenanzahl gedreht, welche der Tee laut Hersteller ziehen sollte. Wenn die eingestellte Zeit abgelaufen ist, zieht der Pinguin den Teebeutel automatisch nach  oben aus der Tasse, sodass der Tee nicht mehr weiter ziehen und  somit auch nicht zu stark werden kann.

Für mich persönlich ist diese Erfindung genial, da ich meinen Tee  fast immer zu lange ziehen lasse… Entweder ich überhöre den Timer oder ich vergesse überhaupt einen zu stellen. Mit dem kleinen Helfer jedoch gehören diese Zeiten der Vergangenheit an!

Hier findest du den Tea-Boy!


Oh, der ist ja süß!

„Oh, der ist ja süß! Seit wann hast du denn einen Mops?“

Diese Frage stellte mir meine beste Freundin bei ihrem letzten Besuch, als sie zur Tür hereintrat. Sie hatte mein neustes Deko-Element entdeckt. Einen kleinen niedlichen und täuschend echt wirkenden Mops! Ich hatte den kleinen Racker in meinem Eingangsbereich aufgestellt, sodass er meine Gäste mit treuherzigem Blick begrüßen kann.

„Das ist doch kein echter Hund! Das ist nur eine Deko-Figur!“, entgegnete ich ihr lachend.

„Wahnsinn! Er sieht so echt aus! So einen will ich auch!“

Jetzt weiß ich auch, was sie demnächst von mir als Mitbringsel bekommt!

Der kleine Streuner ist circa 35 cm groß und aus Kunstharz gefertigt. Durch seine liebevoll gestaltete Farbschattierung und die Strukturen wirkt sein Fell nahezu echt und man möchte am liebsten mit ihm knuddeln. Beim streicheln des süßen Kerlchens merkt man jedoch, dass es sich leider nicht um einen echten Vierbeiner handelt. Einen Vorteil hat das allerdings, er verliert garantiert keine Haare!

Deine beste Freundin ist auch ganz verrückt nach Hunden und spezial nach dieser Hunderasse? Dann mach ihr doch eine kleine Freude und zaubere ihr mit dem niedlichen Mops ein Lächeln ins Gesicht.

Und hier findest du den kleinen Mops!


Endlich einen Platz für dein Grünzeug!

Du bist auf der Suche nach einem Vintage Dekoelement für deine Küche, welches nicht nur stylisch aussieht, sondern dir auch noch praktischen Stauraum gewährt?

Dann möchte ich dir den Deckenhänger Averton ans Herz legen! Der praktische Hänger bietet Platz für deine Gewürze, kann aber ebenfalls als Dekofläche für kleine Blumenarrangements, Kerzen oder Zimmerpflanzen genutzt werden.

Deiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!

Das Hängeregal wird mit einer großen Öse und einem Haken an der Decke befestigt und macht sich besonders gut über einer Küchenablagefläche oder über einem Tisch. An die Haken des Regals kannst du deine Küchenutensilien, getrocknete Kräuter oder Knoblauch dekorativ und platzsparend aufhängen! So hast du alle deine Utensilien immer Griffbereit.

Die neutrale Farbe anthrazit passt in nahezu jeden Raum und durch das romantische Vintage-Design liegst du voll im Trend!

Zum Deckenhänger Averton!

 


So gelingen deine Schnitzel!

Du hast dich schon immer gefragt, warum deine Schnitzel einfach nicht so richtig gelingen wollen? Was ist der Geheimtipp der Profiköche, Muttis und Omas?

Meinen Geheimtipp möchte ich dir keinesfalls vorenthalten! Um Schnitzel perfekt hinzubekommen benötigst du Eier, Mehl und Paniermehl. Aber ich gehe davon aus, das wusstest du bereits. Zuerst muss das Schnitzel im Mehl gewälzt werden, danach wird es in „geklöppelten“ Eiern gebadet und zum Schluss darf es sich noch im Paniermehl gemütlich machen!

So einfach ist das! Also zumindest in der Theorie.

In der Praxis benötigst du neben den Zutaten natürlich noch praktische Panierschalen, am besten aus Edelstahl. Die Schalen von Topanbieter999 sind komplett aus Edelstahl gefertigt und mit kleinen Haken versehen, sodass die drei einzelnen Schalen ohne Zwischenräume miteinander verbunden werden können. So vermeidest du es zu kleckern, zu krümeln und zu tropfen. Die Schalen sind zudem spülmaschinengeeignet!

Wenn du jedoch jetzt denkst, du kannst mit diesen praktischen Schalen nur Schnitzel panieren, weit gefehlt!

Die Schalen eignen sich auch hervorragend für Fisch oder leckeres frittiertes Gemüse wie beispielsweise Sellerieschnitzel! Die kalorienarme Version der Schnitzel ist vor allem bei Low-Carb-Genießern, Vegetariern und Veganern sehr gefragt. Oder stehst du eher auf panierten Schafskäse? Auch dieser kann mit den Panierschalen ohne Probleme gezaubert werden!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zu den Panierschalen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.